plus minus gleich
toggle
toggle
  • Der beliebte Klassiker erstmals mit langem Radstand – live auf der CMT 2018

  • Mehr Platz für zusätzliche Autarkie: erstmals mit Einbautoilette und zusätzlichem abklappbaren Waschbecken

  • Mehr Stauraum für längere Reisen, größerer Wohnbereich
  • Hochdach im neuen Design und optional mit zusätzlichen Fenstern

  • Starke Antriebspalette, auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe*

  • Unverbindliche Preisempfehlung für das komplett umgebaute Fahrzeug ab 59.274,- Euro**

 

KÖLN, 09. Januar 2018 – Der neue Ford Westfalia Nugget Plus, die Langversion des beliebten Campingbus-Klassikers Nugget, präsentiert sich auf der CMT 2018 in Stuttgart (13. - 21.01.2018) erstmals dem Publikum. Zu sehen ist das Fahrzeug beim Messe-Auftritt des Ford Handelspartners Schwabengarage Göppingen (Halle 7, Stand C71), der die Marke mit dem blauen Oval vor Ort vertritt.

Basis der neuen Variante ist der aktuelle Ford Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 mm zusätzlichem Radstand mehr Platz für zusätzliche Ausstattung bietet. Der Umbau zum „Nugget Plus“ erfolgt in bewährter Manier durch die Westfalen Mobil GmbH. Schon äußerlich besticht das Fahrzeug als sehr stimmige Weiterentwicklung der bewährten Nugget-Baureihe: So rundet das neugestaltete Hochdach mit seinem attraktiven Heckabschluß den optischen Auftritt harmonisch ab.

Innen wird das bewährte Nugget-Zweiraumkonzept bei der neuen Version grundsätzlich beibehalten und bietet u.a. einen Küchenblock mit Chrom-Nickelstahl-Spüle und einen zweiflammigen Gaskocher. Eine 40-l-Kompressorkühlbox sorgt für Frische-Nachschub, während für Frisch- und Abwasser entsprechende Tanks mit je 42 Liter Volumen an Bord sind. Eine Außendusche an der Küchenrückseite stellt eine praktische Ergänzung dar.

Das Raumkonzept erfährt jedoch beim Nugget Plus mit zusätzlich gut 36 Zentimetern Innenraumlänge entscheidende funktionale Ergänzungen: So bietet das Heck des Fahrzeuges erstmals eine fest eingebaute und mit Sichtschutz abschirmbare Toilette, während hinter dem linksseitig orientierten Küchenblock ein zusätzliches Klappwaschbecken die Waschhygiene vom Küchenwaschbecken abkoppelt.

Gleichzeitig erlaubt die Neugestaltung des verlängerten Heckbereichs auch ein erhöhtes Volumen der Stauschränke. Ein zusätzlicher abgeschlossener Schrank mit Hängefunktion hinter dem Toilettenblock komplettiert das gestiegene Platzangebot. So gerüstet bietet der neue Ford Westfalia Nugget Plus im Vergleich zum tausendfach bewährten Klassiker Nugget mehr Autarkie und Platz für noch längere Touren.

Die Schiebetür auf der Beifahrerseite und die Heckschwingtür bieten komfortablen Zugang zum erweiterten Innenraum. Unverändert bleibt der Ford Nugget auch in der Plus-Version einer der wenigen echten Fünfsitzer in seiner „Campingbus“-Klasse und bietet auf seiner variablen Sitzbank zwei integrierte Isofix-Halterungen für Kindersitze.

Zum erhöhten Komfort des Nugget Plus – ebenso wie bei den anderen Modellen der Nugget-Familie – tragen auch neue, drehbare Vordersitze bei, die mit verbesserter Polsterung und Konturierung gerade Langstreckenfahrten noch angenehmer gestalten. Der von den aktuellen Ford Transit Reisemobil-Basisfahrzeugen übernommene abklappbare Handbremshebel erleichtert zudem die Drehbarkeit des Fahrersitzes: Auch im angezogenen Zustand kehrt der Handbremshebel in die niedrige Ausgangsposition zurück und verbleibt so außerhalb des Schwenkbereiches des Sitzes.

Kräftige und wirtschaftliche Antriebe – auf Wunsch mit Automatikgetriebe

Der Nugget Plus ist mit der hochmodernen Ford EcoBlue Euro 6-Dieselmotorengeneration in zwei Leistungsstufen bestellbar: mit 96 kW (130 PS)* und 385 Nm sowie die Top-Motorisierung mit 125 kW (170 PS)* und einem bulligen Drehmoment von 405 Nm. Für beide Leistungsstufen steht alternativ zum serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe auch ein Automatikgetriebe mit sechs Gängen zur Wahl. Dieses Getriebe findet überragende Zustimmung bei der Nugget-Kundschaft: Aktuell liegt der Automatik-Anteil für dieses Modell bei rund 40%.

Die angebotenen Motoren verfügen beim Nugget Plus über modernste Abgastechnologien mit SCR-Katalysatoren, wobei der mit 21 Liter Volumen großzügig bemessene AdBlue-Tank für mehrere tausend Kilometer Reichweite ohne Harnstoff-Betankung garantiert. Und wenn’s dann doch soweit ist – der AdBlue-Einfüllstutzen ist jeweils gemeinsam mit dem Kraftstoff-Einfüllstutzen unter der Tankklappe verbaut, was eine bequeme und hygienische Nachbetankung ermöglicht.

Großer Reisespaß, attraktiver Preis

Nicht nur das erweiterte Angebotsspektrum des neuen Nugget Plus stellt sich attraktiv dar, auch der Preis ist es: Der neue Ford Westfalia Nugget Plus startet als umgebautes Komplettfahrzeug mit dem EcoBlue-Motor 2,0 l TDCi mit 96 kW (130 PS) und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe mit einem Komplettpreis von 59.274,- Euro (kombiniert aus der unverbindlichen Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH inkl. MwSt. zzgl. Überführungskosten für das Basisfahrzeug und der unverbindlichen Preisempfehlung der Westfalen Mobil GmbH inkl. MwSt. für das Westfalia-Ausstattungspaket „Nugget Plus“ inkl. Hochdach und Umbau).

Die bereits sehr umfangreiche Serienausstattung kann auf Wunsch auch durch Westfalia-Sonderausstattungen gezielt erweitert werden: So kann durch ein Fensterpaket mit großem Dachfenster (700 x 500 mm – ersetzt das kleine, serienmäßige Dachfenster) vorn und einem zusätzlichen Dachfenster (400 x 400 mm) hinten im Hochdach die Luftigkeit des erweiterten Innenraumes nochmals gesteigert werden.

Ein weiteres optionales Heckfenster im Hochdach (650 x 300 mm) steigert diesen Effekt auf Wunsch nochmals. Und mit dem Outdoorpaket wurde für den Nugget Plus eine weitere attraktive Option konzipiert: diese umfaßt einen Tisch und zwei Faltstühle für den bequemen Aufenthalt außerhalb des Fahrzeuges – und spezielle, platzsparende und sichere Halterungen für das Mobiliar an der Heckschwingtür (Tisch) bzw. hinter dem Küchenblock (Stühle). Auf Wunsch können weitere Stühle geordert werden.

„Die sehr positiven Reaktionen auf die ersten Informationen zum Nugget Plus haben uns sehr gefreut und uns in der Entscheidung bestätigt, für das Frühjahrsgeschäft 2018 bereits mit einer limitierten Anzahl an Nugget Plus auf Basis des aktuellen Transit Custom vorzubereiten“, sagt Bernhard Schmitz, Leiter Nutzfahrzeuge Ford-Werke GmbH. „Wir sind überzeugt davon, die aktuell starke Nachfrage nach Kastenwagen- und Campingbuslösungen mit dem neuen Nugget Plus sehr gut zu bedienen und das bewährte Nugget-Portfolio perfekt zu ergänzen.“

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 07.00 - 18.00 Uhr

Sa.        08.00 - 12.00 Uhr

 

Unsere TÜV Termine

< September >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Wer ist online

Wir haben 570 Gäste online

Kurzinfo0

11.01.2018 | Köln Ford baut Rallye-Engagement aus: Team M-Sport nimmt Verteidigung aller WRC-WM-Titel ins Visier

 

weiterlesen
 

Kurzinfo1

09.01.2018 | Köln Verlängerung auf Live-Tournee: Der neue Ford Westfalia Nugget Plus stellt sich auf der CMT 2018 dem Publikum

 

 

weiterlesen
 

Kurzinfo2

09.01.2018 | Las Vegas (USA) CES 2018 in Las Vegas: Keynote von Ford-Präsident und CEO Jim Hackett zum Thema "City of Tomorrow"

 

weiterlesen